30Mai 2017

Zu Besuch im Heilklima

Gsunde GschichtenGesundes Leben0

Den Titel Heilklimatischer Kurort erhalten nur Orte, in denen wissenschaftlich nachgewiesen ist, dass das Klima eine therapeutische Wirkung hat. Elf der bayerischen Heilbäder und Kurorte tragen ihn. Sie bieten inmitten der prachtvollen bayerischen Natur die perfekte Gelegenheit zum heilsamen Durchatmen. Wir stellen Ihnen zwei dieser besonderen Gemeinden vor.

Garmisch-Partenkirchen als heilklimatisches Urlaubsziel

In Garmisch-Partenkirchen in Oberbayern hat man einen atemberaubenden Ausblick auf die schneebedeckten Gipfel der Alpen. Bekannt ist der Ort unter anderem deswegen, weil zum Landkreis Deutschlands höchster Berg, die 2962 Meter hohe Zugspitze, gehört.

Aber haben Sie das schon gewusst? Die heilklimatische Bewegungstherapie wurde für Garmisch-Partenkirchen entwickelt und ist damit eine Spezialität des Ortes. Zuerst prüfen Ärzte Ihre Belastbarkeit und wählen dann mit den Therapeuten den richtigen Terrainkurweg aus: Wenn Sie Schonung brauchen, spazieren Sie durch den wunderschönen Ort, entdecken das historische Garmisch-Partenkirchen, kehren in einer Wirtschaft ein, besuchen das Kunstmuseum im Kurhaus und genießen einfach das Alpenpanorama. Wenn Sie Ihre Abwehrkräfte in Schwung bringen wollen, führen Sie andere Terrainrundwege in die Berge. Oder sind Sie wetterfühlig? Beim Thermoregulationstraining wird Ihr Organismus darauf eingestellt, sich schnell an wechselnde Wetterbedingungen anzupassen.

Garmisch-Partenkirchen ist auch über das heilklimatische Angebot hinaus ein malerischer Ort, an dem man sich vom Alltag erholen kann. Der typisch bayerische Markt im Werdenfelser Land ist geprägt von alten Bauernhäusern, auf deren Fassaden man zum Teil Jahrhunderte alte Lüftlmalereien entdeckten kann, die Szenen aus dem bäuerlichen Leben in der Region zeigen. Alles strahlt hier Ursprünglichkeit aus, der Ort ist eingebettet in eine prachtvolle Naturlandschaft – die Belastungen moderner Städte scheinen hier unendlich weit weg zu sein. Schon bei der Ankunft möchte man unwillkürlich tief Luft holen.

Gesundatmen in Bischofsgrün

Bischofsgrün: Gesund durchatmen Foto: Kur- und Tourist Information Bischofsgrün/Andreas Hub
Bischofsgrün: Gesund durchatmen Foto: Kur- und Tourist Information Bischofsgrün/Andreas Hub

Im Nordosten Bayerns, im Herzen des urwüchsigen Fichtelgebirges, liegt die oberfränkische Gemeinde Bischofsgrün. Durch das Heilklima hier können Sie ihren Aufenthalt heilsam nutzen und  in Absprache mit dem Kurarzt die Bewegung in der Natur mit einer Heilklimatherapie verbinden. Therapeutische Sportarten wie Nordic Walking, Heilklima-Wanderungen, oder im Winter Skilanglauf, sorgen dafür, dass Sie erholt und gestärkt aus Bischofsgrün zurückkehren.

Durch die verschiedenen Höhenlagen sind Bischofsgrün und Umgebung alle Klimatherapien möglich. Vom Schonklima profitieren Sie im Ort selbst und in der unmittelbaren Umgebung. In den Wäldern ist das Klima mäßig reizend. Ein Abwehrkräfte stärkendes Reizklima finden Sie auf den Kammlagen des Gebirges in über 900 Metern Höhe.

Auch ansonsten ist Bischofsgrün einen Besuch wert: Das Fichtelgebirge ist ein wahres Wanderparadies und die Lage des 2.000-Einwohner-Orts mitten in dem hufeisenförmigen Mittelgebirge macht ihn zum idealen Ausgangspunkt für abwechslungsreiche Wandertouren – in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Sie wandern vorbei an saftigen Wiesen, auf denen Kühe grasen und genießen an Aussichtspunkten den weiten Blick über die grünen Wälder. Danach gehen sie mitten hinein und entdecken versteckte Waldseen und bizarre Felsformationen, die die reiche Sagenwelt in der Region inspiriert haben.

Durchatmen und entspannen – auch in den neun weiteren Heilklimatischen Kurorten Bayerns

Haben wir Ihnen Lust auf einen Urlaub im Heilklima gemacht? Wenn Sie sich näher über das Gesundheitsangebot rund um das Heilklima in Bayern informieren wollen, besuchen Sie unsere Webseite zum Thema Heilklima. Dort können Sie auch alles über die neun weiteren Heilklimatischen Kurorte in Bayern erfahren – natürlich können Sie auch hier mit frischer reiner Luft Körper und Seele wieder in Balance bringen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Im seit Anfang 2019 allergikerfreundlichen Kurort Bad Staffelstein regenerieren Sie als Allergiker sorgenfrei. Denn am Obermain dreht sich alles um die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Allergien, (c)Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Natürlich aufatmen: Gesundheitsurlaub für Allergiker in Bad Staffelstein – Erfahrungsbericht

9.4.2019 0
mehr erfahren
Sole: Bei Erkältung, Atemwegserkrankung & Co. lindert das natürliche Heilmittel Ihre Symptome effektiv., © www.gesundes-bayern.de - Gert Krautbauer

Gesund durch den Winter: Mit Sole Erkältungen schonend lindern

15.3.2019 0
mehr erfahren
Sport im Winter macht nicht nur fit, sondern auch richtig Spaß – mit diesen Tipps., © www.bayern.by - Jan Greune

Tipps von Dr. med. Alex: Fit trotz Frost! So gesund ist Sport im Winter

20.2.2019 0
mehr erfahren
Zum Seitenanfang