30Mai 2017

Mit Kneipp gegen Schlafstörungen

Gsunde GschichtenGesundes Leben3

Dass Kneippanwendungen die Gesundheit unterstützen, ist seit Jahrzehnten bekannt. Nun hat die Ludwig-Maximilians-Universität München mit dem Kneippkurort Füssen im Allgäu die Vorsorgekur „Gesunder Schlaf durch innere Ordnung“ entwickelt und sucht Probanden für eine 2016 geplante Studie.

Reizüberflutung, hohe Komplexität und ein immer schneller werdendes Tempo – das Zeitalter der Globalisierung und Digitalisierung fordert seinen Tribut: Viele Menschen führen ein „übermüdetes“ Leben und die Zahl der Patienten mit lebensstilbedingten Schlafstörungen nimmt ständig zu.

Aber schon der berühmte „Wasserdoktor“ Sebastian Kneipp wusste, wie wichtig ein ausgeglichener Lebensstil sowie ausreichend Schlaf für Gesundheit und Wohlbefinden sind. „Innere Ordnung“ – diese Idee bildet das Kernstück seiner ganzheitlichen Gesundheitslehre.

Das in Füssen angebotene Schlaf-Präventionsprogramm setzt genau hier an. Die rund 90 Studienteilnehmer absolvieren hier wahlweise im Frühjahr oder Herbst 2016 ein dreiwöchiges kneipp-basiertes Therapieprogramm, in dem sie neue Strategien im Umgang mit Alltagsstress und ihren Schlafgewohnheiten testen. Ziel ist es, Ein- und Durchschlafstörungen zu überwinden und wieder zu gesundem Schlaf zu finden.

Probanden gesucht

Wenn Sie selbst an Schlafstörungen leiden und Interesse an der Vorsorgekur haben, dann informieren Sie sich über die Studie und die Möglichkeiten einer Teilnahme. Für die im Frühjahr und im Herbst 2016 beginnende Studie werden 90 Probanden gesucht.

Kommentare (3)

Kommentar verfassen
  • schlafboy schrieb am 01.05.2017

    Auf dieser Seite finden sich immer wieder interessante Artikel. Hoffentlich kann diese Studie für für das gesund Schlafen sorgen.

    auf diesen Kommentar antworten
  • Frank schrieb am 27.02.2018

    Vielen Dank für die vielen guten Tipps. Auch ich habe lange unter Schlafstörungen gelitten. Wichtig bei der Heilung, ist, dass man erstmal den Gründen auf die Pelle rückt. Schließlich gibt es viele Faktoren, die den Schlaf negativ beeinflussen können. Bei der Suche nach einem lindernden Mittel, bin ich durch einen bekannten auf das AIVI Soundkissen gestoßen. Mittels der Infrasonics-Technologie, die schon patentiert und von der Sporthochschule Köln erfolgreich uns positiv getestet worden ist, werden meine notwendigen Schlafphasen stimuliert. Seitdem schlafe ich jede Nacht etwas besser und merke bereits die positiven Auswirkungen im Alltag.

    auf diesen Kommentar antworten
Sprungmarke

Kommentar verfassen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Achtsamkeit leben lernen: Mit unseren Tipps gehen Sie achtsam und entspannt durchs Leben., © www.bayern.by - Jan Greune

Die Heilkraft der Natur entdecken: Im Naturpark Ammergauer Alpen

4.9.2019 0
mehr erfahren
Achtsamkeit leben lernen: Mit unseren Tipps gehen Sie achtsam und entspannt durchs Leben., © www.gesundes-bayern.de / Gert Krautbauer

Achtsamkeit: Stress abbauen und bewusst Zeit mit sich verbringen

23.8.2019 0
mehr erfahren
Mindern Sie Stress nachhaltig: Im oberbayerischen Kurort Bad Aibling finden Sie im Moor zum inneren Gleichgewicht., © www.gesundes-bayern.de - Gert Krautbauer

Stress lass nach! Teil 6: Im Moor zum inneren Gleichgewicht

5.8.2019 0
mehr erfahren
Zum Seitenanfang