6Dez 2018

Migräne: Mit Heilwasser Kopfschmerzen effektiv lindern

Janina OttmaGesundes Wissen0

In Deutschland leiden rund 18 Millionen Menschen regelmäßig unter Migräne. Doch wie entstehen die anfallsartig auftretenden Kopfschmerzen eigentlich? Und lässt sich das Pochen im Kopf auch ganz natürlich behandeln? Hier finden Sie heraus, wie Sie in den bayerischen Kurorten und Heilbädern mit Heilwasser Ihre Migräne effektiv lindern. Für mehr Lebensqualität im Alltag!

Migräne Ursachen und Therapie: Kopfschmerzen natürlich lindern

Studien zeigen, dass ein Magnesium-Mangel Kopfschmerzen beziehungsweise Migräne auslösen kann.

 Bei einer Trinkkur mit Heilwasser nehmen Sie wertvolles Magnesium zu sich.
Bei einer Trinkkur mit Heilwasser nehmen Sie wertvolles Magnesium zu sich.
(c) www.gesundes-bayern.de

Dieses wertvolle Mineral beeinflusst, wie stark Ihre Muskeln und Nerven auf Reize reagieren. Enthält Ihr Blut zu wenig Magnesium, sind Ihre Muskel- und Nervenfasern übererregbar. Starke Kopfschmerzen sind die Folge.

Magnesium ist unter anderem in Nüssen und Obst wie Bananen oder grünem Gemüse wie Kohlrabi und Spinat enthalten. Auch die Heilwässer in den bayerischen Kurorten und Heilbädern sind besonders reich an Magnesium. Im Staatsbad Bad Brückenau genießen Sie frisch abgezapftes Heilwasser aus einer der fünf Heilquellen. Besonders nachhaltig gegen Migräne wirkt das Heilwasser aus der König Ludwig I.-Quelle.

Dieses hoch dosierte Wasser ist besonders wirksam: Pro Liter enthält es 22,6 Milligramm Magnesium und fließt aus 300 Metern Tiefe direkt in die Zapfsäulen.

 Frisch aus der Quelle: Im Staatsbad Bad Brückenau zapfen Sie Heilwasser selbst – und lindern Ihre Migräne-Symptome schonend.
Frisch aus der Quelle: Im Staatsbad Bad Brückenau zapfen Sie Heilwasser selbst – und lindern Ihre Migräne-Symptome schonend. (c) www.gesundes-bayern.de

Im Rahmen einer Trinkkur nehmen Sie 0,5 bis 1,5 Liter in langsamen Schlucken zu sich – und erhöhen so Ihren Magnesium-Spiegel schonend, nachhaltig und natürlich.

Eliminieren Sie zusätzlich zu Ihrer Trinkkur mit Heilwasser alle Schmerz-auslösenden Faktoren. Das können Stress, Schlafmangel und der Konsum von Alkohol und anderen Suchtmitteln wie Zigaretten sein. Doch was genau steckt eigentlich hinter dem Kopfschmerz?

Reduzieren Sie Stress nachhaltig – in unserem Gesundheitsfinder finden Sie passende Angebote in den bayerischen Kurorten und Heilbädern!

Mehr als Kopfschmerzen: das ist Migräne

Wie ein Blitz zieht sich der Schmerz vom Hinterkopf durchs Auge bis in die Schläfen. Jedes noch so kleine bisschen Licht brennt in den Augen. Alles dreht sich. Kurz darauf rebelliert Ihr Magen – Ihnen ist schlecht. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann gehören Sie möglicherweise zu schätzungsweise 10 Prozent der in Deutschland lebenden Frauen und Männer, die laut Angaben der Stiftung Kopfschmerz von Migräne betroffen sind.

Bei Migräne haben Sie mehrmals im Monat sehr starke Kopfschmerzen, die Betroffene häufig als regelrechtes „Hämmern“ im Kopf beschreiben. Die Schmerzen fühlen sich jedoch bei verschiedenen Menschen unterschiedlich an: Bei manchen strahlen sie aus und ziehen sich zum Beispiel von der rechten Gesichtshälfte bis in den Nacken. Oder sie bilden ein sogenanntes Cluster. Dann breiten sie sich auf der linken oder rechten Gesichtsseite um das Auge herum aus und ziehen sich nach oben bis in die Schläfen oder nach unten bis in Kiefer, Nase und Zähne.

Zusätzlich leiden bei Migräne viele Betroffene an:

  • Seh-, Sprechstörungen und Taubheitsgefühlen: Vor Ihren Augen verschwimmt alles oder Sie sehen doppelt. Auch kann eine sogenannte Aura entstehen. Das ist eine Art visuelle Halluzination, die aussieht wie ein Schatten. Sie legt sich über Ihr Sichtfeld und beeinflusst Ihre Wahrnehmung. Zusätzlich finden Sie nur schwer die richtigen Worte oder sprechen undeutlich. Denn Lippen, Wangen oder sogar das komplette Gesicht sind taub.
  • Reiz-Überempfindlichkeit: Gerüche, Licht oder Geräusche nehmen Sie besonders stark wahr. Leise Geräusche, wie Gespräche in Zimmerlautstärke, hören Sie dann viel lauter. Und selbst dezente Gerüche verwandeln sich bei Migräne in eine regelrechte Geruchsexplosion – und verursachen eventuell Übelkeit.
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche: Wenn der Kopf sich anfühlt, als würde ihn jemand von innen mit einem Hammer bearbeiten, konzentrieren Sie sich nur schwer. Ihr Kopf, Ihre Arme und Beine – alles fühlt sich schwer und müde an.

Licht aus, Fenster zu – Ruhe, bitte! Während einer Migräne-Attacke ziehen sich viele Betroffene zurück. Zu stark sind die Schmerzen und die überwältigenden Eindrücke, die auf sie einprasseln. Die Folgen: Aufgaben bleiben liegen, Sie vernachlässigen Familie und Freunde. Das führt neben körperlichen Schmerzen zu psychischem Stress. Ihre Lebensqualität sinkt.

Tritt Ihre Migräne immer wieder und in regelmäßigen Abständen auf, unterstützt Sie ein Neurologe. Gemeinsam mit Ihnen findet er heraus, welche Dinge im Alltag Ihre Migräne auslösen und verschreibt Ihnen auf Ihre Schmerzen zugeschnittene Medikamente. Zusätzlich behandeln Sie Ihre Migräne bei einer Trinkkur mit Heilwasser in den bayerischen Kurorten und Heilbädern schonend mit der Kraft der Natur.

Migräne mit Heilwasser lindern: schonend und effektiv

Bei Ihrem Gesundheitsurlaub in den bayerischen Kurorten und Heilbädern erkennen und verringern Sie Gesundheitsrisiken mithilfe erfahrener Therapeuten. Finden Sie jetzt passende Gesundheitsangebote und buchen Sie noch heute Ihre Trinkkur in Bayern – für ein schmerzfreies Leben, ohne Migräne!

Kommentar verfassen

Janina Ottma

Janina Ottma

Janina Ottma kommt ursprünglich aus dem Nordwesten Deutschlands, dem Ruhrgebiet. Mittlerweile genießt sie die frische Münchner Luft, die aus den Alpen in die bayerische Landeshauptstadt weht. Bei einem ausgiebigen Spaziergang an der Isar oder beim Yoga kommt sie zur Ruhe. Achtsamkeit und Meditation in ihren eigenen Alltag zu integrieren, ist ihr wichtig. Damit ihre Kreativität weiterhin fließt und sie ihre positiven Erfahrungen rund um das Thema "Kraft tanken" weitergeben kann.

alle 29 Artikel des Autoren lesen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Studien bestätigen die heilsame Wirkung von Schwefel bei Rheuma. Gelöst im Wasser wirkt er besonders effektiv und gleichzeitig schonend auf Ihre Gelenke., © Gesundheitszentrum Jod-Schwefelbad GmbH

Naturheilmittel Schwefel: Rheuma im Schwefelbad lindern

16.11.2018 0
mehr erfahren
Im Jod-Schwefelbad Bad Wiessee am Tegernsee baden Sie sich gesund., © AlexF76 - Fotolia

Jod-Schwefelbad Bad Wiessee: der „Jungbrunnen“ am Tegernsee

19.9.2018 1
mehr erfahren
Wie viel Wasser am Tag Sie trinken sollten, hängt von vielen Faktoren ab., © www.gesundes-bayern.de - Peter  von Felbert

Lebenselixier H2O: Wie viel Wasser am Tag gesund ist

24.7.2018 1
mehr erfahren
Zum Seitenanfang