3Jul 2018

Bäume für die Gesundheit: Die grüne Apotheke in Bad Reichenhall

Gsunde GschichtenGesundes Leben0

Wer durch die Stadt geht, auf dem Weg an der Saalach entlang, für den sind sie allgegenwärtig: die Bad Reichenhaller Baumriesen. Uralt, lebendig und würdevoll strecken sie ihre Äste in den Himmel. Sie sahen die Anfänge der Kurstadt, blickten herab auf Pferdekutschen und Kurgäste, die sich wohltuende Anwendungen mit AlpenSole aus der natürlichen Heilquelle gönnten. Auch heute noch wohnen diese Bäume an den Straßen der Stadt, zwischen prächtigen Villen und an Kreuzungen, spenden im heißen Sommer den Fußgängern Schatten mit dicht belaubten Ästen und lassen sie in frischer Luft aufatmen und entspannen.

Internationale Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung von Waldspaziergängen

Doch die Bäume sorgen nicht allein für Entspannung – internationale Studien belegen, dass Spaziergänge umrahmt von Bäumen auch förderlich für die Gesundheit sind. In einem Experiment wurde bewiesen, dass sich Blutdruck, Lungenkapazität und die Elastizität der Arterien sich dabei wesentlich verbessern, eine andere Studie untersuchte die Zusammenhänge zwischen Spaziergängen in der Natur, Blutdruck, Herzfrequenz und Adrenalinausschüttung – mit positivem Ergebnis. Auch Zellen gegen Krebs wurden bei einem Aufenthalt in der Natur gebildet, ein Effekt, der sieben Tage lang anhielt.

Gut für Atmung, Stimmung und Immunsystem

Die Forscher vermuten, dass dabei Phytonzyden das entscheidende Verbindungsglied sind. Die Bäume bilden die Substanzen zum Schutz gegen Schädlinge und Krankheiten und beim Spaziergeher, der sie einatmet, stärken sie das Immunsystem. Sauerstoff und ätherische Duftstoffe tragen ebenso zur Erholung bei. Ein Besuch bei den Bäumen fördert nachweislich das Selbstwertgefühl, baut Stress ab und sorgt für gute Stimmung – und das nicht nur bei den Kurgästen früherer Zeiten, sondern bei allen, die den Bad Reichenhaller Baumriesen zum Beispiel im Königlichen Kurgarten einen Besuch abstatten. Der Königliche Kurgarten ist das grüne Herz der Alpenstadt. Hier sprudelt die wohltuende AlpenSole im Atlas-Brunnen. Hier kann man den wohltuenden Effekt der Bäume noch intensiver nutzen, denn im Königlichen Kurgarten steht auch das Gradierhaus, ein Freiluft-Inhalatorium, dass die gesunde Luft noch zusätzlich mit feinste AlpenSole-Partikeln anreichert. Tief einatmen und man spürt förmlich, wie die Lebenskraft durch die Adern fließt.

Das ist die grüne Apotheke in der Alpenstadt, die heute wie damals so gut tut.

Kommentar verfassen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Betriebliches Gesundheitsmanagement bedeutet auch: Zeit für Ihre Gesundheit. In den bayrischen Kurorten und Heilbädern reduzieren Sie Stress, Rücken- und weitere Beschwerden nachhaltig., (c) www.gesundes-bayern.de

Interview: Betriebliches Gesundheitsmanagement – so profitieren Sie

18.1.2019 0
mehr erfahren
Neue Kraft für einen gesunden Körper und Geist: Das Präventionsprogramm „AGESprivat“ wirkt Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen entgegen und hilft beim Stress Abbauen., © www.bayern.by - Jan Greune

Stress abbauen mit AGESprivat: Urlaub für Körper und Seele

8.1.2019 2
mehr erfahren
Laufen Sie Rückenschmerzen durch verhärtete oder verklebte Faszien einfach davon: Bei einer Winterwanderung durch die bayerischen Alpen stärken Sie Ihr Bindegewebe nachhaltig., (c) www.bayern.by - Peter von Felbert

Verklebte Faszien: Im Gesundheitsurlaub zum starken Bindegewebe

25.12.2018 0
mehr erfahren
Zum Seitenanfang