5Aug 2019

Durchatmen in Bad Reichenhall: Urlaub für Allergiker

Katharina WinterGesundes Wissen0

Haaaatschi! Geht es Ihnen auch so? Sobald der langersehnte Sommer da ist und Gräser, Blumen und Bäume in voller Pracht blühen, machen Ihnen die Pollen das Leben schwer? Gönnen Sie sich eine Auszeit und buchen Sie einen Urlaub für Allergiker. Bad Reichenhall ist ein „für Allergiker qualitätsgeprüfter Kurort“. Was die Kommune so besonders macht, habe ich mir genauer angesehen.

Sanft schlängelt sich die Saalach durch Bad Reichenhall. Das verkehrsberuhigte Städtchen liegt im „Reichenhaller Becken“ zwischen den Berchtesgadener und den Chiemgauer Alpen. Berühmt ist der allergikerfreundliche Kurort für sein Salz, das vor Ort aus Sole gewonnen wird. Hier treffe ich Dr. Wolfgang Paa im idyllisch gelegenen Kurhotel Falter.

Allergiefreie Zone: Ein Ausflug unter die Erde  

Sole, die sogenannte „Flüssigkeit des Lebens“, entsteht tief unter der Erde. Dort reichert sich Grundwasser mit Mineralstoffen und Spurenelementen wie Jod, Sulfur oder Radon an. Wie und warum Sole Allergien entgegenwirkt, erklärt mir der Allergologe und Kurarzt Dr. Wolfgang Paa bei unserem ersten Gespräch: „Die natürliche Heilkraft der Sole beruhigt die unteren Atemwege. Diese werden durch Allergene gereizt, schwellen an und entzünden sich.“ Dadurch fällt Allergikern das Atmen schwer und sie müssen häufig niesen und husten. Die Sole lässt die Schleimhäute abschwellen, mildert den Hustenreiz und wirkt Entzündungen entgegen. Das verschafft Betroffenen eine Atempause von der Allergie – und sie holen wieder tief Luft.

 Endlich durchatmen: Im allergikerfreundlichen Kurort Bad Reichenhall wirkt die natürliche Heilkraft der Sole auf Ihre Atemwege.
Endlich durchatmen: Im allergikerfreundlichen Kurort Bad Reichenhall wirkt die natürliche Heilkraft der Sole auf Ihre Atemwege. (c) www.bayern.by – Jan Greune

Nach Ihrer Ankunft in der allergikerfreundlichen Kommune Bad Reichenhall machen die erfahrenen Ärzte vor Ort zunächst verschiedene Test mit Ihnen. So finden sie heraus, unter welchen Allergien Sie genau leiden. Dann entwickeln sie mit Ihnen gemeinsam ein Therapieprogramm, das individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Dazu gehört auch ein Ausflug in die Tiefen der Erde: „Mit dem Salzbergwerk in Berchtesgaden und der Alten Saline in Bad Reichenhall haben wir allergenfreie Zonen, in denen Sie für drei bis vier Stunden Luft schöpfen können – ganz ohne Allergenkontakt“, erläutert Dr. Wolfgang Paa. Und das in einem faszinierenden Ambiente: In der Alten Saline gehen Sie auf eine Erkundungstour durch das verwinkelte Stollensystem, entdecken Wasserräder und eine Salzgrotte. Das Salzbergwerk Berchtesgaden liegt nur circa 19 Kilometer entfernt. Hier geht es mit der Bahn und über Rutschen teilweise mehr als 100 Meter unter die Erde. Hier entkommen Sie den Pollen garantiert und spüren, wie gut die Luft Ihren Atemwegen langfristig tut.

Atmen Sie durch – in Ihrem Urlaub für Allergiker in Bad Reichenhall!

Luft holen in den bayerischen Alpen – und in der Therme 

Bad Reichenhall ist umringt von den Alpen: Schon von weitem ist der markante Felsberg Hochstaufen zu erkennen, ein Stück weiter Richtung Süden ragt der Predigtstuhl in die Höhe. Auf den Bergen wächst eine völlig andere Vegetation als im Tal – für Allergiker ein großer Vorteil: „Wenn Sie zum Beispiel auf Birken allergisch reagieren – und die Birke blüht auf 600 Metern – dann haben Sie bei uns in Bad Reichenhall jederzeit die Möglichkeit, zu Fuß oder mit der Seilbahn auf 800, 1.000 oder 1.200 Meter zu kommen – und können so den Pollen ausweichen“, rät Allergologe Dr. Wolfgang Paa. Die Luft in den Bergen ist klar und rein, die Feinstaub- und Schmutzbelastung ist wesentlich geringer als in der Stadt – eine Wohltat für Hals, Nase und Augen.

Nach einer Wanderung auf einen der Hausberge Bad Reichenhalls ist ein Ausflug in die Therme des Kurortes genau das Richtige, um die müden Beine auszuruhen. Mit freiem Blick aufs umliegende Bergpanorama tanken Sie in den verschiedenen Solebecken neue Kraft. Für Allergiker empfiehlt Dr. Wolfgang Paa das Schwebebecken im Innenbereich: „Hier schwimmen Sie in einer allergiefreien Zone. Die Sole ist mit 2 bis 12 Prozent hochdosiert und wirkt sich positiv auf Ihre Atemwege aus.“ Auch hier atmen Sie tief durch – ohne Husten oder Niesen.

Urlaub für Allergiker – Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie Ihren Urlaub in einem „für Allergiker qualitätsgeprüften Kurort“ buchen, ersparen Sie sich die aufwendige und mühsame Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Auch Restaurants und Cafés, in denen Sie als Nahrungsmittelallergiker bedenkenlos essen können, finden Sie schnell und einfach. Der TÜV Rheinland überprüft die Betriebe und Gastgeber vor Ort nämlich anhand strenger Kriterien. Erst wenn sie diese erfüllen, erhält die Kommune das begehrte Siegel. Dabei wird unter anderem kontrolliert,

  • ob die Hotels, Pensionen und Ferienhäuser Betten mit milbendichten Schutzbezügen haben, rauch- und haustierfrei sind und keine pollentragenden Pflanzen in den Zimmern stehen.
  • ob gastronomische Betriebe laktose- und glutenfreie Gerichte auf ihrer Speisekarte
  • ob Bäckereien und Metzgereien die Waren in unterschiedlichen Behältnissen lagern und detaillierte Auskunft über die Inhaltsstoffen

So wissen Sie schon im Vorfeld ganz genau, dass Sie als Allergiker in Ihrem Urlaub keine bösen Überraschungen erleben und können sorgen- und allergenfrei entspannen. Allergologe Dr. Wolfgang Paa hat noch einen weiteren Tipp: „Wenn es bei Ihnen zu Hause am meisten blüht, schauen Sie nach, wie die Pollensituation in dieser Zeit bei uns in Bad Reichenhall ist. Das erfahren Sie zum Beispiel in einem Pollenflugkalender.“  Die Vegetation unterscheidet sich von Ort zu Ort: 100 Kilometer weiter blühen vielleicht ganz andere Pflanzen, als bei Ihnen daheim. So haben Sie die Möglichkeit, den Pollen gezielt auszuweichen, auf die Sie allergisch reagieren.

Allergenfreie Zone: Im Salzbergwerk Bertechsgaden oder in der Alten Saline in Bad Reichenhall entkommen Sie den Pollen.
Allergenfreie Zone: Im Salzbergwerk Bertechsgaden oder in der Alten Saline in Bad Reichenhall entkommen Sie den Pollen. (c)www.bayern.by – Gert Krautbauer

„Die Programme, die wir anbieten, dauern meistens eine Woche“, berichtet Dr. Wolfgang Paa. „Bevor die Patienten wieder zurück nach Hause fahren, setze ich mich mit ihnen zu einem ausführlichen Abschlussgespräch zusammen. Dabei überprüfe ich bei starken Allergikern, ob die verordneten Medikamente passen. Und gebe ihnen praktische Tipps, wie Sie ihre Allergie im Alltag in den Griff bekommen.“ Die erfahrenen Kurärzte beraten zum Beispiel Tierallergiker, wie sie ihr geliebtes Haustier behalten können. So viel Zuwendung tut auch der Seele gut: Viele Allergiker kommen immer wieder nach Bad Reichenhall.

Urlaub ohne Allergie: In Bayern haben Sie verschiedene Heilbäder und Kurorte zur Auswahl, die das Zertifikat „Für Allergiker qualitätsgeprüfter Kurort“ tragen. Egal, ob Sie sich für Bad Reichenhall, Bad Aibling, Bad Füssing, Bad Hindelang, Oberstdorf oder Bad Staffelstein entscheiden – gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit von Pollen, Milben und Co.

Kommentar verfassen

Katharina Winter

Katharina Winter

Katharina Winter ist am liebsten draußen in der Natur unterwegs – zu Fuß, mit dem Radl und manchmal auch mit einem Segelschiff. Seit mittlerweile 13 Jahren wohnt die gebürtige Rheinländerin in München und erkundet die wunderschöne bayerische Landschaft so oft wie möglich. Eine gesunde und leckere Brotzeit gehört für sie zu einem gelungenen Ausflug dazu. Ihre Neugier und ihr Interesse für andere Kulturen ziehen sie auch immer mal wieder in die weite Welt hinaus.

alle 8 Artikel des Autoren lesen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Klare Luft, viel Sonnenschein und Bewegung: Heilklima in den Bergen genießen und regenerieren., © www.gesundes-bayern.de

Gesundes-Bayern-Quiz: Heilklima – wissen Sie, wie es hilft?

22.8.2019 0
mehr erfahren
Im seit Anfang 2019 allergikerfreundlichen Kurort Bad Staffelstein regenerieren Sie als Allergiker sorgenfrei. Denn am Obermain dreht sich alles um die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Allergien, (c)Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Natürlich aufatmen: Gesundheitsurlaub für Allergiker in Bad Staffelstein – Erfahrungsbericht

9.4.2019 0
mehr erfahren
In Bad Staffelstein genießen Allergiker ihren Urlaub frei von Beschwerden. Der Gesundes-Bayern-Pollenflugkalender 2019 hilft bei der Planung., © Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Achtung, sie fliegen wieder: Der Gesundes-Bayern-Pollenflugkalender 2019

28.2.2019 0
mehr erfahren
Zum Seitenanfang