30Mai 2017

Durchatmen im Heilklima – Regeneration und Erholung

Gsunde GschichtenGesundes Leben0

Kennen Sie das Gefühl? Sie stehen inmitten einer ursprünglichen Naturlandschaft am Ufer eines kristallklaren Sees und atmen tief ein – und fühlen wie gut die reine Luft Ihrem Körper tut. Das Klima hat einen großen Einfluss auf unseren Organismus. Wo das Klima schlecht ist, kann es die Gesundheit belasten. Wo Sie besonders saubere Luft atmen, kann es sogar einen heilsamen Effekt entwickeln. Diese Wirkung spüren Sie am deutlichsten in heilklimatischen Heilbädern und Kurorten.

Nicht jeder Ort darf sich einfach als „Heilklimatischer Kurort“ bezeichnen. Der Titel wird nur verliehen, wenn eine therapeutische Wirkung des Klimas wissenschaftlich nachgewiesen ist. Diese Orte haben die höchsten Maßstäbe für eine ausgezeichnete Luftqualität. Sie wird nicht nur meteorologisch, sondern auch auf medizinische Gesichtspunkte hin ständig kontrolliert. Elf der bayerischen Heilbäder und Kurorte gehören zu diesen Orten mit besonderem Heilklima.

Stimulierende und schonende Faktoren

Heilklima macht gesund, stärkt den Körper und wirkt vorbeugend. Deshalb ist ein Urlaub im Heilklima umso besser. Das tut nicht nur dem Körper gut, auch Geist und Seele können durchatmen und entschleunigen. Es kann stimulierend oder schonend wirken. Die stimulierenden Faktoren reichen von Kältereizen, kühler und frischer Luft über eine starke Tagesschwankung der Lufttemperatur und böigem Wind, bis hin zu einer erhöhten Intensität der Sonnenstrahlung, die sogenannte Höhensonne. Der Effekt: Sie stärken damit Ihre Abwehrkräfte. Bei Stoffwechselkrankheiten wie Diabetes sind geringe Kältereize, also stimulierende Faktoren und etwas Sport sehr geeignet. Sind allergisch bedingte Haut- oder Atembeschwerden der Grund für einen Kururlaub, ist trockene und vor allem pollenarme Bergluft im heilklimatischen Kurort die ideale Grundlage für eine schnelle Genesung. Die bayerischen Alpen sind genau der richtige Ort dafür.

Die Schonfaktoren hingegen beziehen sich auf ausgeglichene thermische Bedingungen und eine nur leicht erhöhte Sonnenstrahlung, beispielsweise am wunderschönen Tegernsee. Wenig Allergene, keine Schwüle und eine weitestgehend reine Luft sind charakteristisch für die Schonfaktoren im Heilklima, mit denen sich Ihr Körper erholt. Schonende Faktoren sind zum Beispiel bei Herzleiden enorm wichtig und lassen Sie gesund werden.

Das richtige Maß an Bewegung

Das Heilklima allein reicht aber noch nicht aus. Erst in Verbindung mit dem richtigen Maß an Bewegung und dem Einatmen von frischer und reiner Luft, kann das Heilklima seine bestmögliche Wirkung entfalten. Die idyllische und harmonische Natur der bayerischen Kurorte und Heilbäder stärkt diesen Effekt. Es ist die ideale Grundlage für einen Heilungsprozess und bietet hervorragende Möglichkeiten zur Vorbeugung. Aber auch zum einfachen Entspannen und für eine Pause vom Alltag ist es bestens geeignet. Viele schöne Ortschaften wie Bad Tölz bieten mit ihrer eindrucksvollen Landschaft und Behaglichkeit dabei auch Urlaub für die Sinne.

Weil jeder Gast eigene Bedürfnisse hat, kann man auch nicht von „dem Heilklima“ schlechthin sprechen. Auch den perfekten Zeitpunkt für eine Kur im Heilklima gibt es nicht. Jeder braucht ein individuell abgestimmtes Kurprogramm in einem Heilklima mit dem richtigen Mix aus stimulierenden und schonenden Faktoren. Die richtige Heilklima-Therapie wird für jeden Gast je nach Bedarf individuell auf die richtige Zusammensetzung der stimulierenden Faktoren und der Schonfaktoren zusammengestellt.

Individuell abgestimmte Kur

Die speziell für Sie geeignete Kur finden Sie am besten zusammen mit Ihrem Arzt. Mit Hilfe der untenstehenden Heilanzeigen können Sie sich natürlich auch selbst in unserem Gesundheitsfinder einen ersten Überblick über Ihre Möglichkeiten verschaffen. In jedem Falle steht Ihnen in den jeweiligen Orten ein kompetentes und gut ausgebildetes Fachpersonal zur Verfügung.

Die bayerischen Heilbäder und Kurorte haben für jeden das individuell passende Angebot. Ganz gleich ob umgeben von malerischen Landschaften mit frischer Alpenluft oder in unmittelbarer Nähe zum Wasser. Nutzen Sie die Kraft der Natur, um ganzheitliches Wohlbefinden zu erlangen.

 

Kommentar verfassen

Ähnliche Blogartikel im Überblick

Hier finden Sie weitere passende Blogartikel

Floating-Effekt: Ein Bad im Moor ist ein Erlebnis für Körper und Geist, © Bayern.by-Gert Krautbauer

Ein gesundes Wochenende in Bad Aibling: Moor than a feeling!

6.2.2020 0
mehr erfahren
Eine positive Grundeinstellung kann man lernen, © Regena Gesundheits-Resort & Spa

7 Tipps für eine positive Lebenseinstellung

3.2.2020 0
mehr erfahren
Über die Kunst des Gesundbadens in Bad Birnbach, © www.gesundes-bayern.de - Gert Krautbauer

Über die Kunst des Gesundbadens in Bad Birnbach

4.12.2019 0
mehr erfahren
Zum Seitenanfang